News

Frische News und aktuelle Informationen –
wir halten Sie auf dem Laufenden

September 2017

  • G-TEC baut das Geschäftsfeld „Schule und Sport“ weiter aus. Für den Neubau der Gemeinschaftsschule in Waghäusel  kann sich G-TEC im VGV-Verfahren durchsetzen und erhält den Gesamtauftrag für die Gewerke Heizung, Lüftung, Sanitär und Elektro.

 

  • Einweihung der Feuer- und Rettungswache in Oelde am 01.09.2017. Die  Bauarbeiten  für  die  neue  Feuer-  und  Rettungswache  mit  rund  4.300  qm  Nutzfläche starteten im Frühjahr 2016. Rund 10,4 Mio. Euro investierte die Stadt Oelde in das Gebäude, in die technisch aufwändige Gebäudeausstattung und das Außengelände. G- TEC war verantwortlich für die Generalfachplanung der Technischen Gebäudeausrüstung und der Feuerwehrtechnik. Hier geht`s  zur Bildergallerie

 

 

August 2017

  • Ein vielseitiges Programm: Die G-TEC Akademie hat wieder viele interessante Themen für Sie im zweiten Halbjahr 2017 und bereits für 2018 zusammengestellt. Melden Sie sich jetzt an.   G-TEC Akademie

 

  • G-TEC baut die Marktposition im Geschäftsfeld „Feuer- u. Rettungswachen“ aus !    Für die FFW Bad Salzelmen und den Neubau der FW Dettenhausen erhält G-TEC die Aufträge zur Generalfachplanung.

 

  • G-TEC erhält den Auftrag für die Generalfachplanung der Mainzer Baukasten Kita`s. Die Stadt Mainz beabsichtigt die Errichtung von fünf Kindertagesstätten. Die Gebäude sollen nach einem Baukastensystem in Holzrahmenweise gebaut werden.

 

  • G-TEC ist jetzt offizieller Kooperationspartner des Masterstudiengangs Gebäudeautomation der Hochschule Biberach und der Fachhochschule Münster. Damit begleiten wir ab sofort die einzigartige Qualifikation zum Integrationsingenieur in Form eines praxisintegrierten Studiums.    Hochschule Biberach    Akademie-Biberach

 

 

  • Der Neubau der Feuerwehr Bodenheim-Nackenheim nimmt die nächste Hürde. Im  Rahmen einer außerordentlichen Sitzung des Verbandsgemeinderats wurde die Entwurfsplanung vorgestellt. Bericht der Rhein-Main-Presse
Grafik: Architekten Lengfeld und Wilisch, Darmstadt

 

  • Im August dürfen wir gleich drei neue Mitgestalter begrüßen. Annika Hunloh wird uns im Bereich Konzepte unterstützen. Uwe Blankenburg wird uns im Bereich Planung Elektrotechnik unterstützen und Ümit Arslan beginnt seine Ausbildung zum Kaufmann für Büromanagement. Das gesamte Team der G-TEC wünscht gutes Gelingen und viel Erfolg.

Juli 2017

  • G-TEC wurde mit dem TÜV-geprüften Qualitätszertifikat Planer am Bau ausgezeichnet. Dieses Gütezeichen erhalten nur Architektur- und Ingenieurbüros, die sich einer unabhängigen Prüfung durch die Experten des TÜV Rheinland unterzogen haben. Der bauspezifische Standard bürgt für Leistungsstärke von Planern am Bau. G-TEC zählt damit zu den Vorreitern in der Branche. Hier geht`s zur Pressemitteilung

 

 

  • Eröffnung der Landesfeuerwehrschule Bruchsal. Ein „geradezu unersetzlicher Beitrag für die Sicherheitsarchitektur in Baden-Württemberg“, sagte der stellvertretende Ministerpräsident Thomas Strobl bei der Eröffnung der Landesfeuerwehrschule in Bruchsal. G-TEC ist verantwortlich für die Planung der Technischen Gebäudeausrüstung (HLS) und Gebäudeautomation.
    weiterlesen

    Eröffnungszeremonie für die neue Landesfeuerwehrschule Baden-Württemberg in Bruchsal
    Eröffnungszeremonie für die neue Landesfeuerwehrschule Baden-Württemberg in Bruchsal

 

  • Entscheidung für die Zukunft: Die Fa. Stahlo investiert in Gera ca. 45 Mio. EUR in eine neue Produktionsstätte mit einer Fläche von ca. 22.000 m². Wir freuen uns über die Beauftragung der Generalfachplanung für die technischen Gewerke.

 

  • Erfolgreiches Arbeitgebermarketing – Training für den Mittelstand.  Am 12.07. fand das Training der Südwestfalen Agentur in den neuen Räumen der G-TEC statt. Dr.-Ing. André-Marcel Schmidt – Leiter der G-TEC Akademie – erläuterte die eigenen Erfahrungen zur Entwicklung der neuen G-TEC Arbeitgebermarke.
    Bericht der Südwestfalen Agentur

    Alle Teilnehmer der Arbeitgebermarketing-Trainings erhielten eine Mappe mit Infomaterial und ein Zertifikat. (Foto: Südwestfalen Agentur GmbH)
  • Spatenstich für den Neubau der Feuerwache Fürth – Was lange währt, wird endlich gut ! Die Stadt Fürth investiert ca. 30 Mio. EUR in den Neubau. Der neue Funktionsbau erhält 30 Stellplätze, ein Atemschutz-Trainingszentrum und viele weitere Funktionsräume.
    Feuerwehr Fürth

    Die Fertigstellung ist für Anfang 2020 vorgesehen. Illustration: kplan AG
    Die Fertigstellung ist für Anfang 2020 vorgesehen. Illustration: kplan AG
  • Wir begrüßen unsere neuen Mitarbeiter Mario König und Martin Bandorf. Herr König wird uns im Bereich Planung Feuerwehr- und Elektrotechnik unterstützen. Herr Bandorf wird uns im Bereich Planung HLS unterstützen. Das gesamte Team der G-TEC wünscht gutes Gelingen und viel Erfolg!

Juni 2017

  • Die Stadt Itzehohe plant den Neubau der Hauptfeuerwache an der Schützenstraße. Auch für diese Feuerwehr-Projekt kann sich G-TEC im VGV-Verfahren durchsetzen und erhält den Auftrag für die Gesamtplanung der TGA.

 

  • Die Stadt Luzern in der Schweiz erhält ein neues Zentrum für Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst. Das gesamte Areal der ewl (energie wasser luzern) an der Industriestraße wird neu überbaut. G-TEC begleitet das Wettbewerbsverfahren für die Bereiche TGA und Feuerwehrtechnik.  Luzerner Zeitung vom 6.6.2017

April 2017

  • Einweihung des neuen Feuerwehrgerätehauses Bad Mergentheim — Markelsheim am 26.04.2017 – Funktional, wirtschaftlich und zukunftsfähig G-TEC  war mit der Generalfachplanung für HLSE beauftragt. Hier geht`s zur Web-Site der Feuerwehr
Quelle: Feuerwehr Markelsheim

 

  • Mit über 100 bundesweit geplanten Feuer- und Rettungswachen gehören wir zu den führenden Ingenieurbüros in Deutschland. Jetzt wurden wir mit der Generalfachplanung für zwei weitere Projekte beauftragt. Neubau der Berufsfeuerwache Bad Salzuflen und Neubau des Feuerwehrhauses in Isernhagen.

 

  • G-TEC realisiert den Neubau des Schulzentrums in Weinheim und wird mit der Generalfachplanung HLSE für Schule mit Mensa, 3-fach Sporthalle und Integration eines Kulturgebäudes beauftragt. Ein großartiges Projekt! Vielen Dank an V-Architekten aus Köln für die Freigabe der Fotos.

 

 

 

 

 

  • Wir begrüßen unsere neuen Mitarbeiterinnen Christina Feldmann und Simone-Neus-Schneider. Frau Feldmann wird uns als Vertriebsassistentin unterstützen. Frau Neus-Schneider wird uns im Bereich Akademie und im Bereich der Kalkulation unterstützen. Das gesamte Team der G-TEC wünscht gutes Gelingen und viel Erfolg!

 

  • Das Geschäftsfeld „Schule und Sport“ wird weiter ausgebaut. G-TEC kann sich bei gleich zwei VGV-Verfahren durchsetzen. Für die Sanierung der Johannes-Gutenberg-Schule in Ehringshausen  wird der Auftrag für die Gesamtplanung TGA erteilt und für die Erweiterung und Sanierung der Geschwister-Scholl- Schule in Offenbach erhält G-TEC den Auftrag für die Planungsleistungen der Gewerke Heizung/Lüftung/Sanitär.

 

März 2017

  • Herzlichen Glückwunsch an Patrick Sattler, der sein Bachelor zum „Wirtschaftsingenieur für Gebäudesystemtechnologie“ und das Kolloquium mit sehr gut bestanden hat und parallel ein Praktikum bei G-TEC absolviert hat. Wir freuen uns auf die Unterstützung als Planer für Energie- und Planungskonzepte in unserem Fachbereich Konzepte.

 

  • Wir begrüßen unsere neuen Mitarbeiter Michael Knoch und Gerd Rodekamp. Herr Knoch wird uns im Fachbereich Planung HLS und Herr Rodekamp im Fachbereich Planung ELT unterstützen. Das gesamte Team der G-TEC wünscht gutes Gelingen und viel Erfolg!

 

  • Die Endphase beim Hotelneubau des Holiday Inn Express am Kirchweg in Siegen ist eingeläutet. Die ersten Zimmer werden eingerichtet.

Artikel Siegener Zeitung vom 2.3.2017

Februar 2017

  • Es ist vollbracht! Ab sofort sind wir wieder auf allen Kanälen erreichbar! Unsere neue Adresse lautet:

G-TEC Ingenieure GmbH / Friedrichstr. 60  / 57072 Siegen

T 0271.33883-0 / F 0271.33883-10 E-Mail: info@gtec.de

 

  • DAS MOKI – ZENTRUM – In der Innenstadt von Monheim soll ein Zentrum für Kinder entstehen. In dem Gebäude sollen alle Fäden der inzwischen vierstufigen und dezentral in der Stadt wirkenden Präventionskette zusammenlaufen. „Es soll eine Anlaufstelle werden für Familien, Fachkräfte, Ehrenamtler, Vereine, Träger und Verbände“.           G-TEC erhält den Auftrag für die Gesamtplanung der technischen Gebäudeausrüstung.

Skizze: ARCHITEKTEN BNS, DÜSSELDORF

 

  • „Auf zu neuen Ufern“ Wir ziehen um: Unser neuer Standort ab dem 27.02.2017

57072 Siegen, Friedrichstr. 60

Januar 2017

  • Die Verbandsgemeinde Bodenheim errichtet eine neue Feuerwache. G-TEC setzt sich ein weiteres Mal im VGV-Vergabeverfahren durch und erhält den Auftrag für die Gesamtplanung Technische Gebäudeausrüstung

 

  • In Wiesbaden entsteht eine mehrgeschossige Studierendenwohnanlage mit insgesamt 187 Appartements. G-TEC erhält den Auftrag für die Gesamtplanung TGA

Dezember 2016

  • Buchpräsentation „Digitalisierung braucht Leadership“ am Montag den 21. November 2016 im Van der Valk Airporthotel in Düsseldorf

„Digitalisierung braucht Leadership. Warum Digitale Welt, Mobilität und Energiewende mehr Wohlstand schaffen“ heißt das neue Buch, welches die beiden Herausgeber Elmar Niederhaus und Helmut Fuchs am 21.11. vorstellten.

Das Werk eröffnet einen direkten Einblick in aktuelle Diskussionen und Aktivitäten von Unternehmern, Führungskräften und Entscheidern zur Nutzung von Digitalisierung in Unternehmen, zum Megatrend Mobilität und zur Energiewende. Es präsentiert belastbare Informationen, erfolgreiche Vorbilder und spannende Visionen.

Mehr als 50 Personen folgten der Einladung ins Van der Valk Airporthotel in Düsseldorf. Darunter befanden sich die Gastautoren des Buches, Mitglieder des Expertenteams, Partner, Freunde, Familie, Unterstützer sowie weitere Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Verbänden, Politik und Wissenschaft. Unter den Gastautoren auch Axel Schneider, geschäftsführender Gesellschafter von G-TEC mit dem Beitrag „Energieeffizienz durch energetische Geäudesanierung“.

Durch den Abend führte Dr. Andreas Turnsek. Er ist Freier Fernsehjournalist (WDR), Medientrainer und Inhaber der AURA Audiovision- und Rhetorik- Akademie für Medientraining sowie stellv. Vorsitzender des Heinrich-Heine-Kreis e.V. in Düsseldorf und Buchautor. Das Podiumsgespräch und die sich anschließende Diskussion leitete Frau Prof. Dr. Marion Halfmann. Sie ist Vize-Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal in Kleve und verantwortet dort die Bereiche Studium, Lehre und Weiterbildung.

Das Buch kann über Books on Demand www.bod.de sowie über www.amazon.de bestellt werden.

Hier geht es zur Bildergallerie

 

  • Herausforderungen für Handwerksbetriebe durch die digitale Bauakte. Fachvortrag von Experte Nicolai Eich im Rahmen des Mittelstands-Camp Dortmund am 01.12.2016 Fachvortrag zum Thema BIM