LEITSTELLENLEITUNG

„Meine Verantwortung? Spitzentechnologie, perfekte Funktionalität, optimale Sicherheit.“

Mike Arndt
Leiter Leitstelle Minden

Aktive Leitstellentechnik mit G-TEC: Topstandards, präzise geplant und umgesetzt für einen jederzeit sicheren Betrieb.

Eine Leitstelle muss die bestmögliche Ausstattung erhalten – innovativ und technisch jederzeit zuverlässig. Permanente Gewährleistung für:

Beispielhafte Referenzen

G-TEC plant eine Vielzahl von anspruchsvollen Leitstellen und sorgt zudem dafür, dass eine reibungslose Zusammenarbeit am Bau gewährleistet ist. Aktuelle Beispiele sind der Neubau der kooperativen Leitstelle in Berlin (bbp: architekten bda) und der neuen Leitstelle in Hamburg (GATERMANN + SCHOSSIG Architekten GmbH) – Geplante Fertigstellung: 2020.

Aktive Leitstellen- und Gebäudetechnik – Sicherheit rund um die Uhr.

Als Leitstellenleiter/in tragen Sie eine hohe Verantwortung für viele Führungsaufgaben, unter anderem für die Entwicklung von Einsatzstrategien, die Erstellung von Dienstplänen, für Öffentlichkeitsarbeit und Qualitätssicherung. Für die Gebäudetechnik und die aktive Leitstellentechnik erwarten Sie ein Ingenieurbüro, das die Anforderungen einer Leitstelle präzise kennt und Ihre persönlichen Vorstellungen von Planung und Zusammenarbeit reibungslos umsetzt. Planen Sie mit G-TEC.

  • Gewährleistung der Hochverfügbarkeit der Anlagen und Infrastruktur
  • Planung und Realisierung redundanter Systeme unter Beachtung der Sicherheit und Sinnhaftigkeit der eingesetzten Redundanz
  • Stromversorgung von unterschiedlichen Umspannwerken oder Versorgungsringen
  • Großkältesysteme für die Versorgung der Rechenzentren und Klimatechnik
  • Planung wirtschaftlicher und ökologischer Systeme bei energieintensivem Betrieb unter Beachtung der Verfügbarkeitsanforderungen
  • Sicherstellung der Behaglichkeit hinsichtlich Raumklima und Beleuchtung
    (Zusammenspiel von Tages- und Kunstlicht) der Leitstellenbetriebsräume und damit Schaffung einer idealen Arbeitsumgebung, die auch in Stresssituationen funktioniert
  • Planung von Sicherheitsstrukturen/Gefahrenmanagementsystemen
  • Vorbereitung von Rechenzentren und Infrastruktur für die Leitstellentechnik nach BSI, DIN EN 50600 und/oder DIN EN 50518
  • Eigenstromversorgungsanlagen für autarken Betrieb

IHR G-TEC ANSPRECHPARTNER FÜR LEITSTELLEN

konz-andre

André Konz

a.konz@gtec.de
+49 271 33883-163
+49 271 33883-11